Bouillabaisse

Bouillabaisse

Zutaten (Für 6-8 Personen)

  • Zutaten (Für 6-8 Personen)
  • 60 ml Olivenöl
  • 250 g Zwiebeln
  • 250 g Porree
  • 5-6 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 1,5 kg Kochfisch
  • Fischköpfe und Gräten
  • 250 g Meeraal
  • 1 Seeteufelkopf
  • Grobes Meersalz
  • 1-2 Chilischoten
  • 2 Stck.Thymianzweig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 500 g vollreife Tomaten
  • 500 ml trockener Weißwein
  • 2 l kochendes Wasser
  • 500 g Strandkrabben
  • 1 g Safranfäden

Zubereitung
Für die Suppe das Olivenöl in einem schweren 10-Liter-Topf bei mittlerer Temperatur
erhitzen. Die Zwiebeln hacken, den Porree in feine Scheiben schneiden. Beides mit
dem zerdrückten Knoblauch 4-5 Minuten unter Rühren weich dünsten, jedoch nicht
anbräunen.

Alle Fische und Fischabschnitte und Krebse hinzufügen und mit Salz, Chilies und
den Kräutern würzen. Das Ganze etwa 10 Minuten braten, dabei rühren und den
Topfinhalt mit einem Kochlöffel zerdrücken. Die Tomaten dazugeben und etwa 5
Minuten weiter rühren, bis die Tomaten zerfallen und zu kochen beginnen. Den Wein
angießen, unter Rühren aufkochen lassen. Das kochend heiße Wasser hinzufügen
und gründlich umrühren.
Den Topf auf die Arbeitsfläche stellen. Zwei bis drei Schöpfkellen Suppe über einer
großen Schüssel durch ein Sieb streichen, die Rückstände im Sieb ausdrücken. Die
Rückstände aus dem Sieb entfernen und die nächste Portion Suppe passieren. Die
Kräuter entfernen.
Den Topf, wenn er leer ist, säubern, ebenso das Sieb. Darauf achten, daß keine
winzigen Gräten zwischen den Maschen hängenbleiben. Das Sieb in den Topf
hängen und die Suppe durchseihen. Dabei das Sieb vorsichtig schütteln, den Inhalt
jedoch nicht umrühren. Die feinen Rückstände im Sieb entfernen. Die Suppe mit dem
Safran würzen und erneut aufwärmen.